Am 22. Mai 2010 traten
ca. 50 Bartträger
aus mehreren Nationen zur


4. Ungarischen
Bart-Meisterschaft

an.
Der Austragungsort
des Bajusz-Festival war,
wie im letzten Jahr, wieder Kiskunfélegyháza.

Gestartet wurde in sieben
verschiedenen Klassen.

 


Nach einer langen Busfahrt über Nacht erreichten wir alle wohlbehalten  

in den frühen Morgenstunden Kiskunfélegyháza.

(kleine Bilder werden durch Anklicken größer dargestellt)

 

 

 


Das Bartfestival  fand wieder in Verbindung mit einem großen Straßenfest statt.

Sehen Sie hier ein paar Impressionen noch vor der Meisterschaft.

 

 

überall in den
Straßen konnte
man die
gepflegten Bärte bestaunen

         

(fast)
alle bereiteten
sich auf das große Bartfestival vor
 

das "Public Styling"
unter freiem Himmel
wurde mit vielen
Kameras festgehalten
und auch das
Publikum schaute
interessiert zu

 

zum Schlemmen
gab es eine große Auswahl an
 ungarischen
Spezialitäten


Ein weiterer kultureller Höhepunkt unserer Ungarnreise war der Besuch des Stadtmuseums.

Bei der Ausstellung hier war zu erfahren, dass das Barttragen bei Menschen magyarischer

Abstammung noch eine sehr große Tradition hat. So trugen und tragen heute noch die Husaren,

die in Budapest die Königsjuwelen bewachen, den buschigen und spitz zulaufenden Schnauzbart.

Auch auf den vielen Kunstwerken, die verschiedene Szenen aus früherer Zeit wiedergaben,

 entdeckten wir nur Männer mit Bärten.

    

 


Für mich war hier klar , wie im letzten Jahr, wieder mit gestyltem Oberlippenbart in der

"Ungarischen Klasse" zu starten. Seit der letzten Meisterschaft hatte ich meinen Bart nicht

mehr als nötig gekürzt und so konnte ich mit Spray und Haarlack meine Breite von ca. 50 cm

voll zur Geltung bringen und nur hier sah ich meine Chance ganz vorne mit zu mischen.

Wieder  musste ich mich zwei Ungarn geschlagen geben

und belegte so in dieser Klasse, wie im letzten Jahr, den 3. Platz.
 

* * *

Hier sehen Sie die 3 Erstplatzierten der ungarischen Klasse

1. Platz
Szentpétery István

49,5 Punkte

2. Platz
Ring István

46 Punkte

3. Platz
Wolfgang Schneider

45,5 Punkte

                     
Wie jeder Teilnehmer erhielt ich eine Urkunde ...



und für meinen 3. Platz gab es noch einen schönen

handgearbeiteten Teller, natürlich mit Bartmotiv.

 

 

Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, dass die Meisterschaft nun für mich zu Ende war.

Ich konnte mit meinem Ergebnis zufrieden sein. Es war wieder ein großer Erfolg

unter vielen Ungaren einen der vorderen Plätze belegt zu haben.

Doch plötzlich hörte ich meinen Namen über das Mikrofon

und wusste nicht so recht wie mir geschah. Was war passiert?

Als bester ausländischer Teilnehmer in der landestypischen Schnurrbartklasse

wurde ich mit einem Sonderpreis des ungarischen Kulturvereins

in Form einer großen getöpferten Vase mit Bartmotiv belohnt.

Die Überraschung war perfekt... einfach Wahnsinn.



 

Nach einem anstrengendem und langen Tag wurden wir von unseren

ungarischen Freunden mit einem phantastischen Abendessen überrascht.

Traditionelle Folkloremusik sorgte für tolle Stimmung.
 

 


Am nächsten Tag waren wir zu einer Fahrt in den nahe gelegenen Nationalpark eingeladen.

Eines der meist besuchtesten Gebiete der Region, die berühmte "Bugac-Puszta".

Puszta bedeutet so viel wie Grassteppe oder Weideland. Bei einer Kutschenfahrt und im Hirtenmuseum

lernten wir die etwas karge Landschaft und die dort lebenden Menschen mit ihren Tiere kennen.

Höhepunkt jedoch war der Besuch eines Pferdegestüts, auf dem die typischen Pferde der Puszta

mit dem bekannten Araberblut gezüchtet werden. Als besonderes Highlight konnten wir die

fantastische Pferdeshow mit ihren legendären Pferdekünstlern bestaunen.

Anschließend wurden wir in der strohbedeckten "Csardá", die berühmt für ihre gute Küche ist,

musikalisch und kulinarisch verwöhnt.
 


Für mich war es wieder ein ganz besonderes Erlebnis mit vielen neuen interessanten Eindrücken.

Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr wohl gefühlt und freue mich jetzt schon wieder

auf einen Besuch hoffentlich im nächsten Jahr.

Hier meinen ganz besonderen Dank an Peter, Laszlo und all die anderen,

die zum guten Gelingen unseres Aufenthaltes hier im schönen Kiskunfélegyháza beigetragen haben.



Das berichtete die Presse:




(mehr...)

 

Video zur Meisterschaft

 

Hier noch eine Zusammenstellung fantastischer ungarischer Bärte

aber auch das Outfit ist sehenswert.


 


Home Seitenanfang nächste Meisterschaft Übersicht Meisterschaften